Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Systeminformationen

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige


Browser-Versionen für CDX

Sie benötigen einen PC und Zugang zum Internet mit einem Browser. Die folgenden Browser sind vollständig getestet und werden unterstützt:

  • Microsoft Internet Explorer (IE) 10.0
  • Mozilla Firefox (aktuelle Version)
  • Google Chrome (aktuelle Version)

Microsoft Internet Explorer (IE) 6.0 und ältere Versionen sind für die Nutzung der CDX-Anwendung ausdrücklich ausgeschlossen.

Alle anderen Browser können benutzt werden, sind aber nicht vollständig getestet. Deshalb empfehlen wir die Nutzung der oben genannten vollständig unterstützten Browser.

Folgende Einstellungen sollten Sie für Ihren Browser vornehmen:

  • Compatibility Mode - Für Internet Explorer 8 und 9 wird nur der normale Modus unterstützt. Der Kompatibilitätsmodus sollte nicht verwendet werden.
  • XMLHTTP - Unterstützung muss aktiviert sein.
  • JavaScript - Unterstützung muss aktiviert sein.
  • Style Sheets - Unterstützung muss aktiviert sein.
  • Browser Add-ons - Sie sollten Browser Add-ons deaktivieren oder entfernen, so dass sich keine negativen Auswirkungen auf den Browser und das ADF Faces Client Framework ergeben.
  • Cookies - Sie müssen zulassen, dass Session-Cookies in Ihrem Browser - zumindest für die Domäne cdxsystem.com - gespeichert werden.

Wenn Sie CDX mit MS Internet Explorer nicht nutzen können, lesen Sie bitte das folgende Dokument, das die notwendigen Einstellungen beschreibt:

CDX - Internet Explorer Konfigurationshinweise (in englisch) - PDF-Datei, 567 KB

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Datentransfer aus IMDS

DXC's CDX bietet die Möglichkeit, bestehende Materialdatenblätter (MDB) aus dem Internationalen Material Daten System (IMDS) in CDX zu importieren.

DXC reagiert damit auf die Notwendigkeit der Automobilzulieferer, bereits im IMDS verfügbare MDB, die auch in anderen Branchen Verwendung finden, weiter zu verarbeiten ohne diese erneut in CDX eingeben zu müssen.

Erfahren Sie hier mehr über diese Funktion ...

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

CDX Web Service Interface

Mit dem CDX Web Service Interface (WSI) bietet CDX die Anbindung an externe Systeme. Ein Web Service ist eine Methode der Kommunikation zwischen zwei elektronischen Geräten über ein Netzwerk und addressiert drei Hauptprobleme:

  • Firewall Traversal
  • Komplexität
  • Interoperabilität

Verschiedene Schnittstellen und Formate stehen für die Interaktion mit dem Web Service zur Verfügung, beispielsweise Web Services Description Language (WSDL) oder SOAP-Nachrichten vermittelt über HTTP mit einer XML-Serialisierung, spezifiziert durch XML-Schema-Definition (XSD).

  1. Klassische Download Services - Der Kunde benennt ein auf dem Server zur Verfügung stehendes Dokument und kann dieses dann herunterladen. Öffentliche Daten sind als XML-Dokumente bereits vorgeneriert. Firmenspezifischen Daten werden "On Request" generiert. Der Anwender bestimmt selbst, ob einzelne MDB generiert oder für einen bestimmten Zeitraum zusammengestellt werden sollen.

  2. Klassische Upload Services - Überträgt ein Dokument vom Kunden zum CDX-Server.

  3. "SOA" Web Service Style - Methoden für Business-Funktionen und Parameter / Objekte werden in einer "WSDL"-Schema-Datei beschrieben. Dies ermöglicht, in einfacher Weise ein eigenes Frontend zu erstellen und synchron mit dem CDX zu kommunizieren.

CDX WSI verwendet web-bezogene Standards:

  • SOAP-Standards für WSDL-Schema
  • W3C-Web-Service-Standards und -Richtlinien
  • OASIS-XML-Namespace Dokument für die WS-Sicherheitsrichtlinie 1.2

Das CDX Web Service Benutzerhandbuch enthält eine ausführliche Beschreibung des Services und wie dieser in der Lage ist, mit Ihren speziellen Inhouse-Anwendungen zusammenzuwirken. Um den CDX Web Service nutzen zu können, muss Ihre Firma mindestens eine Lizenz (für CMD oder MDB) in CDX bestellt haben.

Lesen Sie im Web Service Client Installation Dokument, wie Sie den CDX Web Service testen bzw. verwenden können.

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

  CDX WSI Factsheet (engl.)

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Geplante Erweiterungen
in CDX

CDX wird ständig angepasst und verbessert, um in der stetig wechselnden Compliance-Landschaft immer einen Schritt voraus zu sein. Hier einige Verbesserungen und zusätzliche Funktionen, die in kommenden
CDX-Versionen geplant sind:

  • Einführung des CDX Compliance Dashboard
  • Datentransfer von CDX nach IMDS
  • Anpassungen an anstehende Änderungen in IPC-1752A und IEC-62474

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie weitere Informationen wünschen, und achten Sie auf Ankündigungen zu kommenden Veranstaltungen.