Recent Releases

Asset Publisher

With Release 7.6 the following enhancements will been implemented in CDX (rollout planned Nov 24th, 2021): Ready for good CDX news? We hope so. Because we´ve got some for you...
With Release 7.5 the following enhancements will been implemented in CDX (rollout planned July 28th, 2021): DXC is proud to present another iteration in the CDX release cycle. 7.5...

Archive

Asset Publisher

Back Release 5.2 (13.02.2017)

Release 5.2     (13.02.2017)
 

13.02.2017 - CDX Release 5.2 mit neuen Funktionen

CDX Release 5.2 (Rollout am 23. Februar 2017) bietet folgende Erweiterungen:
 

Export- und Import-Möglichkeit für IEC62474-Deklarationen

Diese neue CDX-Funktionalität unterstützt vor allem Anwender, die bereits IEC62474-Deklarationen (Materialdeklaration für Produkte der und für die Elektrotechnische Industrie) einreichen und vereinfacht die Erstellung von CDX Materialdatenblättern (MDB) durch Verwendung bestehender Daten.

In CDX können Anwender nun eigene oder publizierte MDB als IEC62474-Deklaration exportieren. Ebenso können IEC62474-Deklarationen als eigene MDB in CDX importiert werden. Abhängig von der Anzahl der enthaltenen Produkte können aus einer importierten IEC62474-Deklaration ein oder auch mehrere MDB entstehen.

Der Anwender wird durch einen Dialog Schritt für Schritt durch den Importvorgang geführt. Weiterführende IEC-Informationen zum MDB (z. B. Importdatum) werden nach dem Import im MDB-Detail Bildschirm angezeigt. Importierte MDB werden als eigene MDB im Bearbeitungsmodus angelegt, so dass sie überarbeitet und geändert werden können.

Zusätzlich kann der Anwender in der MDB-Suche nach MDB filtern, die ihren Ursprung in einer importierten IEC62474-Deklaration haben.
 

Erweiterungen zum IPC1752A Import und Export

Mit Release 5.2 wurden die Import- und Export-Funktionen für das IPC1752A Class C Format in CDX implementiert. Diese ergänzen die bereits für Class D verfügbaren IPC1752A-Funktionen und können in der gleichen Art und Weise wie diese ausgeführt werden.

Während der IPC1752A-Export eine CDX-Lizenz erfordert, kann die Import-Funktion ohne Lizenz verwendet werden.
 

Lieferanten Teil-/Sachnummer für Empfänger

Bestimmte Firmen benötigen die Teil-/Sachnummer (interne Nummer) von ihren Lieferanten. CDX unterstützt nun diese Anforderung mit sichtbaren Lieferanten Teil-/Sachnummern für Unternehmen die als "Lieferanten Teilnummer Empfänger" markiert sind.

Sollte Ihr Unternehmen die Lieferanten Teil-/Sachnummer benötigen, können Sie sich an das CDX Service Desk wenden, um als Lieferanten Teilnummer Empfänger gekennzeichnet zu werden. Wenn der Lieferant ein MDB erstellt und die als Lieferanten Teilnummer Empfänger markierte Firma als Empfänger hinzufügt, wird die Teil-/Sachnummer aus dem Tab "Inhaltsstoffe" in die "Transfer-Information" im Tab "Empfängerdaten" kopiert. Der Lieferant (MDB-Ersteller) kann die automatisch eingetragene(n) Nummer(n) aus der Tabelle entfernen oder auch weitere Nummern zufügen.

Wenn die Empfängerfirma als Lieferanten Teilnummer Empfänger markiert ist, prüft das System das Vorhandensein einer Lieferantennummer im MDB. Mindestens eine Lieferanten Teil-/Sachnummer muss in den Empfängerdaten enthalten sein, bevor das MDB an einen Lieferanten Teilnummer Empfänger verschickt werden kann.

Für die Empfängerfirma wird die Lieferanten Teil-/Sachnummer ebenfalls in der Transfer-Information der Empfängerdaten eines MDB angezeigt.
 

Erweiterungen bei Regelungen

Zur Verbesserung der Administration und Handhabung von Regelungen wurden verschiedene Änderungen eingeführt. Mit CDX Release 5.2 können Sie nun firmenspezifische Regelungen auf Basis allgemeiner Regulierungen (z. B. RoHS) erstellen. Im Bildschirm Administration > Regelungen wurde eine Spalte hinzugefügt, in der die Version für jede Regelung angezeigt wird. Die Filterfunktion in den Regelungen wird als Tabellenmenü dargestellt, und in den MDB-Inhaltsstoffen wurden bezüglich Regelungen kleinere Änderungen implementiert, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen.
 

Neues Feld in MDB- und CMD-Anfragen

Manchmal sind die gegebenen Informationen in einer MDB- und/oder CMD-Anfrage nicht ausreichend, und es ist ein zusätzlicher Kommentar erforderlich. Für diesen Fall haben wir ein Kommentar-Feld im unteren Bereich des MDB-Anfrage sowie des CMD-Anfrage-Bildschirms eingefügt. Hier kann der Benutzer zusätzliche Informationen für den Anfrageempfänger eingeben.
 

CDX Web Service Interface (CDX WSI)

CDX WSI wurde ebenfalls erweitert, um die oben genannten Neuerungen zu unterstützen:

Das neue Feld "Kommentar" in MDB- und CMD-Anfragen wurde aufgenommen und ist in den entsprechenden WSDL-Dateien und Schemas beschrieben.

Die "Lieferanten Teil-/Sachnummer" wird in den Empfängerdaten eingefügt (wo notwendig, beim Versand an einen Supplier Part Number Recipient).

Die neuen Web Services für IEC und IPC Transformation unterstützen den IEC62474-Import und -Export sowie den IPC1752A Class C und Class D-Import und -Export.

Eine komplette Übersicht, welche Funktionen über Web-Service genutzt werden können, bietet das CDX Web-Service Benutzerhandbuch.