Die Automobilindustrie nutzt das International Material Data System (IMDS) seit mehr als 20 Jahren für die Verwaltung von Materialdaten und das Dokumentieren der Erfüllung gesetzlicher Vorgaben. Das Compliance Data eXchange (CDX)-System arbeitet als zusätzliche Lösung für die Einhaltung von Materialdatenvorschriften für die Automobilindustrie. CDX bietet eine Lösung für die Verwaltung von Konfliktmineralien-Daten für Unternehmen und Zulieferer der Automobilindustrie, die eine Konfliktmineralien-Datenerklärung erstellen müssen.

Responsive Image
Responsive Image

- Entwicklung und Betrieb eines Material-Informations-Management-Systems, erreichbar 24x7 über das Internet und verfügbar für die gesamte Lieferkette
- Verschiebung des operativen Risikos betreffend Datenwartung und -speicherung zu DXC
- Schaffung einer Datensammelmöglichkeit für verschiedene Szenarien mit nur einem Sammelaufwand
- Vermeidung unnötiger, wiederholter Dateneinträge; mehrfach eingesetzte Teile werden einmal erstellt und bei Bedarf mehrfach referenziert, oder zu verschiedenen Zeiten an Kunden verschickt. Das schließt genutzte Zulieferteile ein: der Kunde erhält ein aggregiertes Materialdatenblatt.

- Basiert auf einem einzigartigen Set aus Reinstoffen und Werkstoffen, das die Wiederverwendung und einfache Versionierung gewährleistet
- Vereinfacht Änderungsprozesse
- Unterstützt die Kommunikation zwischen Zulieferern und Kunden durch die Bereitstellung eingebauter Abläufe und Kommunikationsmöglichkeiten
- Ermöglicht schnell einen standardisierten Prozess im eigenen Unternehmen oder innerhalb verschiedener Lieferbeziehungen zu etablieren
- Bietet einfach zu nutzende Integrationsschnittstellen
- Setzt ein Netzwerk professioneller und erfahrener Partner ein, um eine Integration zu begleiten, Aufgaben auszulagern oder individuelle Beratung und Schulung für Ihr Unternehmen und Ihre Lieferkette bereitzustellen

IMDS Erfolgsfaktoren

  • Autohersteller einigten sich auf einen Standardlösungsansatz anstelle individueller Einzellösungen.
  • Mehr als 200.000 Anwender von über 120.000 Firmen in 140 Ländern nutzen IMDS.
  • Prozesse sind in der kompletten Lieferkette identisch; Zulieferer können viele verschiedene Kunden mit der gleichen Standardlösung erreichen.
  • IMDS stellt eine Standardsprache für die Beantwortung von Anfragen zur Verfügung.
  • Ein Mangel an Standards erschwerte den Informationsaustausch.
  • Gesetzliche Regelungen in Bezug auf Umweltthemen wurden strenger, und deren Anzahl steigt weiter.
  • Eine zentralisierte, IT-basierte Lösung wurde als effizienteste und wirtschaftlichste Lösung identifiziert.